Barney’s Version

Zeit­lich etwas über­di­men­sio­nier­te Bio­gra­phie eines unste­ten Gries­grams. Ich wür­de ja sagen, Rosa­mund Pike ist eine Ent­de­ckung, aber sowas kann man wohl nicht über jeman­den sagen, der schon in einem Bond­film mit­ge­spielt hat. Bei Dus­tin Hoff­mans Auf­tritt muss­te ich ein­mal lachen, die jüdi­schen Kli­schees am Anfang tra­fen ins Schwar­ze, spie­len danach aber kei­ne Rol­le mehr. Ansons­ten den­ke ich, den Film habe ich über­mor­gen schon größ­ten­teils wie­der ver­ges­sen.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.