Lesezeichen

Lesezeichen von heute

Weiterlesen

Guten Morgen

Morgenkaffee

Whiskey-Willie redet über das Leis­tungs­schutz­recht.

Bei der Rhein-Zeitung gibt es einen Ticker zur gest­ri­gen Bun­des­tags­de­bat­te über die Sprin­ger­ge­bühr Ver­lags­maut das Leis­tungs­schutz­recht.

Die WELT begibt sich auf die Spu­ren von Luh­mann in Bie­le­feld.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Was wird man den Kin­dern wohl von Goog­le erzäh­len? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen

Lesezeichen

Lesezeichen von heute

Weiterlesen

Guten Morgen

Morgenkaffee

Jede Woche ein guter Text? Wolf­gang Mün­chau schreibt über den Tod der Ver­le­ger als eigent­li­cher Zei­tungs­kri­se. Ulrich Horn bringt das kna­cki­ger auf den Punkt:

Der Wan­del über­for­dert die Ver­le­ger. […] So wenig Digi­tal bis­her lebens­fä­hig ist, so sicher scheint Print dem Unter­gang geweiht.

In Süd­ko­rea hat der Prä­si­dent­schafts­wahl­kampf ange­fan­gen.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Wie hoch ist eigent­lich die Ver­le­ger­ar­beits­lo­sig­keit? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen

Lesezeichen

Lesezeichen von heute

Weiterlesen

Guten Morgen

Morgenkaffee

Fan­gen wir doch heu­te ein­fach mal mit einer Fra­ge an: Was kann man sich als Poli­zei­be­am­ter an kör­per­li­chen Über­grif­fen leis­ten ohne aus dem Job zu flie­gen? Nun, offen­sicht­lich darf man einen 15jährigen fes­seln, sei­nen Kopf gegen die Wand schla­gen und so einen Schnei­de­zahn aus­hau­en. Kann doch mal pas­sie­ren.

FDP-Chef Rös­ler meint, die Grü­nen sei­en schuld, dass die Jugend­li­chen von heu­te mei­nen, Leis­tung wür­de sich nicht mehr loh­nen – nicht etwa die Erfah­rung, dass man in vie­len Jobs heut­zu­ta­ge aus­ge­beu­tet wird. Welt­frem­der kann die FDP kaum noch wer­den.

Goog­le hat ges­tern ein Video ver­öf­fent­licht, durch das die Benut­zer von Goog­le gegen das geplan­te Leis­tungs­schutz­recht auf­be­gracht wer­den sol­len, gegen das gera­de auch das Max-Plack-Institut für Immaterialgüter- und Wett­be­werbs­recht auf­be­gehrt. Das wird von Goog­le dadurch ver­sucht, dass schlicht behaup­tet wird, dass das LSR die Suche im Inter­net schlecht­hin unmög­lich macht, was natür­lich Unsinn ist. Cam­pa­gne statt Auf­klä­rung – in Deutsch­land meist ein Rohr­kre­pie­rer.

Das BKA fin­det wohl schon seit län­ge­rem nie­man­den, der ihnen einen Staats­tro­ja­ner pro­gram­miert und annon­ciert nun schon auf monster.de.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Kann das BKA nicht mal Goog­le fra­gen? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen

Lesezeichen

Lesezeichen von heute

  • Ganz nor­ma­le Men­schen « Lars Rei­ne­ke Kom­men­ta­tor ker0zene: Per­fi­de bleibt dabei, das die ganz gro­ßen der Bran­che ja noch nicht mal ster­ben. Bur­da mit tol­lem Kon­zern­er­geb­nis die­ses Jahr – nur eben zum aller­größ­ten Teil nicht mehr mit Print­pro­duk­ten. Teil­wei­se hat man es also geschafft, sich neu­en Struk­tu­ren anzu­pas­sen und dar­an zu wach­sen (auch wenn wir alle die Bild nicht mögen – Sprin­ger macht das auch recht cle­ver). Um so unver­ständ­li­cher, dass es dann aus­ge­rech­net im Ver­lags­we­sen oft nicht klappt, recht­zei­tig neue Wege zu beschrei­ten und man sich statt des­sen lie­ber mit Blöd­sinn wie dem Leis­tungs­schutz­recht befasst.
  • Vom Sau­lus zum Pau­lus: Nazi-Politiker ent­deckt: Ich bin ein Jude | Ber­li­ner Kurier
  • Thread: Time for voter sup­pres­si­on tri­als I’ve had it with the government loo­king the other way on poli­ti­cal cri­mes. We have a free sys­tem that gua­ran­tees every citi­zen a vote. Screwing with the elec­tion is a serious crime.
  • Zukunft des Jour­na­lis­mus: Sehr geehr­ter Herr Schirr­ma­cher… » netzwertig.com
  • Publikative.org » Putz­gut­schein über 350 Mil­lio­nen Euro Nicht nur, dass die Uni­ons­po­li­ti­ker damit deut­lich machen, dass sie Haus­halts­ar­beit für Frau­en­sa­che hal­ten – die Putz­frau soll ja den beruf­li­chen Wie­der­ein­stieg von Frau­en unter­stüt­zen – nach Betreu­ungs­geld und Groß­el­tern­zeit offen­bart der „Putz­gut­schein“ ein­mal mehr, für wen die Uni­on unter Kris­ti­na Schrö­der Fami­li­en­po­li­tik macht: für finan­zi­ell bes­ser­ge­stell­te Fami­li­en.
Weiterlesen

Guten Morgen

Morgenkaffee

In der FAS hat­te ich Frank Schirr­ma­chers Inter­net­dys­to­pie ja rasch über­blät­tert, ande­re taten das nicht: Fefe ruft nach einer frei­wil­li­gen Zeitungs-GEZ oder sowas, Tho­mas Knüwer nimmt den Text aus­ein­an­der.

Der alber­ne Streit von Apple gegen ein klei­nes deut­sches Café mit Apfel im Logo ist ja immer noch akut.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Wäre es so schlimm, den Jour­na­lis­mus­be­trieb mal grun­dätz­lich umzu­krem­peln? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen

Lesezeichen

Lesezeichen von heute

Weiterlesen
1 2 3 5