Lesezeichen

Lesezeichen von heute

Weiterlesen

Guten Morgen

Morgenkaffee

Tja, das zumin­dest sprach­lich schöns­te Fall­beil bekommt Phil­ipp Rös­ler vom Münch­ner Mer­kur:

Mit ärm­li­cher Rhe­to­rik und frei von jedem Cha­ris­ma ver­tritt Rös­ler eine libe­ra­le Agen­da, die intel­lek­tu­ell im Ges­tern ver­harrt.

Der ehe­ma­li­ge Schatz­meis­ter der NPD, Erwin Kem­na, darf sich schon wie­der vor einem Gericht für NPD-Rechenschaftsberichte ver­ant­wor­ten .

Tan­ja Dückers schreibt in Die fal­sche Rück­kehr zur Rel­gi­on dar­über, dass Agnos­ti­ker zuge­ben, nicht all­wis­send zu sein und dass das eh bes­ser sein, da dem Men­schen

die Nähe zu einem soge­nann­ten Abso­lu­ten

nicht gut täte. Tol­ler Satz für jeman­den, der nicht all­wis­send ist, und unterm Strich ein herr­lich selbst­im­plo­die­ren­der Text. (Abge­se­hen davon hat Kant nichts von dem gesagt, was Dückers ihm unter­stellt.)

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: War­um ruft die FDP eigent­lich nicht mal die Reli­gi­on an? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen