Lesezeichen vom 31. Mai 2014

Lesezeichen von heute
Weiterlesen

Gsella, Thomas — Reiner Schönheit Glanz und Licht Ihre Stadt im Schmähgedicht

Tho­mas Gsel­la hat divers­te Städ­te mit Schmäh­ge­dich­ten bedacht und — sage Bub — Ibben­bü­ren ist auch mit dabei. Bes­ser gefällt mir ja Düs­sel­dorf, aber das ist sicher auch Geschmacks­sa­che.

Das Gan­ze gibt es online, aber auch zwi­schen Buch­de­ckeln

. Die Gedich­te ins­ge­samt sind mal mehr, mal weni­ger wit­zig, oft­mals zeigt Gsel­la aller­dings, dass er etwas vom raf­fi­nier­ten Gedicht­schrei­ben ver­steht.

Somit ist die­ser Schmö­ker ein kurz­wei­li­ger, aber respek­ta­bler Beglei­ter auf unse­rem Don­ner­bal­ken und erhält folg­lich von fünf mög­li­chen Klo­rol­len:

Weiterlesen

Lesezeichen vom 28. Mai 2014

Lesezeichen von heute
Weiterlesen

Guten Morgen

Morgenkaffee

Bei der “Blöd­zei­tung” (Man­fred Krug) möch­te man sich mit Qua­li­täts­jour­na­lis­mus gegen Goog­le durch­set­zen. Viel­leicht soll­ten sie doch etwas neh­men, wovon sie etwas ver­ste­hen.

Das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt prüft heu­te die anlass­lo­se Über­wa­chung des BND.

Edward Snow­den erläu­tert wie er als Spi­on gear­bei­tet hat.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Traut sich jemand, den BND zu stop­pen? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen

Lesezeichen vom 26. Mai 2014

Lesezeichen von heute
Weiterlesen