Guten Morgen

Morgenkaffee

Das ist schon kras­ser Scheiß, was der Gene­ral­bun­des­an­walt sich da gera­de leis­tet: Man ermit­telt gegen Netzpolitik.org wegen Lan­des­ver­rats. Lan­des­ver­rat ist, wie man unge­fähr ver­mu­tet, Ver­rat von Staats­ge­heim­nis­sen in der Inten­ti­on des Scha­dens des eige­nen Lan­des zu Guns­ten einer ande­ren Macht.

Da muss man schon den Gene­ral­bun­des­an­walt, der schon Pro­ble­me hat, NSA und NASA zu unter­schei­den, fra­gen, ob er sei­nem Amt gewach­sen ist. Also, er müss­te schon über unglaub­lich kon­kre­te Ver­dachts­mo­men­te ver­fü­gen, damit die­ses Ver­fah­ren wirk­lich sinn­voll ist. Fotos, wie Becke­dahl Putin Doku­men­te über­gibt oder sowas.

Ich will das nicht aus­schlie­ßen. So wenig, wie ich aus­schlie­ße, dass der­zeit mehr als 50 Frau­en Bill Cos­by Ver­ge­wal­ti­gung vor­wer­fen, nur um eine Mini­ch­an­ce zu ergat­tern, an Koh­le zu kom­men.

Lus­ti­ger­wei­se könn­te es wie­der die SPD sein, die bei die­ser Sache den schwar­zen Peter hat, denn obers­ter Chef ist der Bun­des­jus­tiz­mi­nis­ter, der schon mal sowas von sich gibt:

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Was muss eigent­lich pas­sie­ren, dass die SPD aus einer Regie­rung aus­steigt? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.