Guten Morgen allerseits!

Artikel-Schlagworte: „Julia Schramm“



Warum man die Piraten nicht zu wählen braucht

… erklärt Julia Schramm, Vorstandsmitglied der Piratenpartei, jetzt mal in aller Kürze:

Wir sind nicht angetreten, um zu sagen: “Wir haben die Antworten.” Wir sind angetreten und sagen: “Wir haben die Fragen und ihr habt die Antworten.”

Aja. Wenn grundsätzlich im Gegensatz zu den Piraten die anderen die Antworten haben, ja, dann wähle ich besser die anderen. Nein, man muss sich nicht wundern, dass intelligente Köpfe über diese Partei ihre selbigen schütteln, wenn derartige Anti-Intellektuelle in den Vorstand gewählt werden. Nur weil andere Parteien zugegebenermaßen mitunter überholte Strukturen und antiquierte Ansichten vertreten, ist das doch noch kein Freibrief, sinnbefreite Flosken zum Politikstandard zu erheben, die lediglich nicht antiquiert sind.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Hamish McKenzie schreibt, dass das Handyzeitalter der legitime Nachfolger des Web 2.0 ist.

Die Piraten haben erwartungsgemäß Julia Schramm nicht zur Vorsitzenden gewählt und eine Erklärung gegen das Leugnen des Holocausts abgegeben.

Der SPIEGEL berichtet, dass man bei ALDI Kundinnen in Ausschnitt und unter den Rock gefilmt habe.

Und während ich mir die Frage stelle: Wo sind denn bei ALDI Kameras, dass die unter den Rock filmen können? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Ganz was Neues: Ein falscher Doktor in der CDU. Und die Kreativität des Betroffenen reicht immerhin dazu, das essentielle Problem darin zu sehen, dass er sich selbst enttäuscht habe, nicht, dass ihm der Doktorgrad eh entzogen werde. Die Doktorarbeit ging übrigens, völlig überraschend, über die CDU. Noch nicht einmal bei so einem Thema kommt man heutzutage ohne Plagiieren aus.

Auch Klaus Stuttmann meint, dass der Shitstorm anderer Parteien der Piratenpartei nicht schadet.

Ob Julia Schramm, die beim dieswochenendigen Piratenparteitag in die Parteiführung gewählt werden möchte, ihre Kritisierung gerade Rückenwind verschafft, darf aber bezweifelt werden.

Und während ich mir die Frage stelle: Kann Shitstormen ‘out’ werden und, wenn nicht, wenigstens kapitalisiert? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Nachtgeschichten vom 27. April 2012

Die Nachtgeschichten von heute

April 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Mrz    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930