Gute Nacht da draußen, wo immer ihr auch seid.

Artikel-Schlagworte: „Niederlande“



R.i.p. Harry Mulisch

In Holland bin ich weltberühmt.

Guten Morgen

morgenkaffee

Noch schlimmer als ein schwuler Außenminister scheint ein Ministerpräsident zu sein, der sich nicht zu seinen sexuellen Vorlieben äußert: So in den Niederlanden, wo sich Mark Rutte jetzt auch dazu rechtfertigen muss, dass er Frauen in Ministerposten nicht für sinnvoll erachtet.

Bildungsministerin Annette Schavan sieht in einem aufgeklärten Religionsunterricht einen gottlosen Säkularismus.

Judith von Sternburg hat einen Rundgang auf der Frankfurter Buchmesse unternommen.

Und während ich mir die Frage stelle: Schützt der Staat seine Bürger jetzt vor gottlosem Säkularismus? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

[Foto: Luc van Gent]

Guten Morgen

morgenkaffee

Ist Bundespräsident Christian Wulff nur mit illegalen Spenden Ministerpräsident von Niedersachsen geworden? Zur Untersuchung dieser Frage fanden nun Razzien in 16 Gebäuden in Hannover statt.

Der Spiegel reagiert auf die über Blogs gelaufene Kritik an Spiegel TV.

Die niederländische FARC-Aktivistin Tanja Nijmeier ist nach Zeitungsberichten tot.

Und während ich mir die Frage stelle: Wann hat ein neuer Bundespräsident jemals soviele Negativschlagzeilen zu Beginn seiner Amtszeit gemacht wie Wulff? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

[Foto: Luc van Gent]

Guten Morgen

morgenkaffee

Die Gewerkschaft der Polizei lehnt sich gegen die Pläne der der Bundesreguerung zur Laufzeitverlängerung von Atomkraftwerken auf. Dies werde Proteste zur Folge haben, denen die Polizei nicht mehr gewachsen sei.

Die Niederländischen Antillen gibt es nicht mehr, berichtet Falk Medaja.

Seit neuestem bloggt Karl-Heinz Heidtmann seine Bücherrezensionen im Internet.

Bei Unhearit.com sollen Ohrwürmer gekillt werden können. Und das, indem man einen anderen Song hört – der wiederum dann Ohrwurm wird.

Und während ich mir die Frage stelle: Gab’s das schon mal, dass sich eine Staatsgewalt gegen die andere auflehnte? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

[Foto: Luc van Gent]

Guten Morgen

morgenkaffee

Thilo Sarrazin bekennt sich nun offen zu rassistischem Gedankengut: Alle Juden teilten ein bestimmtes Gen. Und sowas präsentieren uns die deutschen Medien auf dem Präsentierteller.

In Zschopau ist der Kriminalpolizei ein schwerer Schlag gegen die Raubkopierszene gelungen – in 12 Kinderzimmern.

Beissende Realsatire in den Niederlanden: Die Universität Leiden hat in einer Einführungbroschüre Werbung für Webcamsex-Nebenjobs für Studenten gemacht.

Und während ich mir die Frage stelle: Wird es irgendeine selbstkritische Reaktion der Qualitätsmedien geben, dass man einem Rassisten ein derartiges Forum gibt? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

[Foto: Luc van Gent]

Guten Morgen

morgenkaffeeDer Spiegel schreibt über ein dramatisches Ausmaß, dass der Bau des neuen Stuttgarter Bahnhofs mit sich bringen könnte:

Ein von der Deutschen Bahn selbst in Auftrag gegebenes Gutachten eines Stuttgarter Ingenieurbüros war zu dem Ergebnis gekommen, dass der Untergrund in der baden-württembergischen Hauptstadt für das Projekt ungeeignet sei, da er voller Hohlräume sei, in die das Grundwasser bei den unterirdischen Sprengungen gelangen würde. Für den “Stern” hat der Tübinger Geologe Jakob Sierig das Gutachten analysiert. Sein Schluss: “Bei ‘Stuttgart 21′ geht es nicht um mögliche Risse in Häusern, es geht um mögliche Krater, in denen Häuser verschwinden können. Es geht um Menschenleben.”

Arno Frank findet das neue Album von Wir sind Helden ein Meisterwerk.

Lars Reineke erzählt von seinem Urlaubstrip in die Niederlande.

Der STERN gesteht dem neuen Improcomedyprojekt von Cordula Stratmann und Annette Frier noch Entwicklungspotential zu.

Denis macht sich Gedanken zu Döner, Donner und Doria.

Und während ich mir die Frage stelle: Wie schaffen die es eigentlich immer, soviele Stuttgarter auf die Beine zu bringen? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

[Foto: Luc van Gent]

April 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Mrz    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930