Linktipp: sofaschmöker.de.

Artikel-Schlagworte: „Qualitätsjournalismus“



Demo für Qualitätsjournalismus

Wirklich schade, dass in den Vorstandsetagen keine Leute mehr sitzen, die Qualitätsjournalismus zu schätzen wissen:

Berlinreferenzieller Qualitätsjournalismus

Ein seltsamer Text ist es, den Marin Majica da bei der Berliner Zeitung online gestellt hat. Die recht pubertäre Denkmuster habende Blogosphäre ist sein Sandsack, verteidigen möchte er gegen sie Sascha Lobo, ein Werber, der für ihn genialische Züge hat. Soviel mal zu kritischem Journalismus. Aber auch Lobo kriegt irgendwie sein Fett weg, als Majica Lobo wie folgt zitiert:

“Ich habe schon immer gesagt, dass eine Kultur wie die Blogkultur nur langfristig bestehen kann, wenn es auch die Möglichkeit gibt, damit Geld zu verdienen.” Generation Upload – dabei hat er wohl vor allem an sein Konto gedacht.

Und anstatt an dieser Stelle mal nachzufragen, aus welchem Kaffeesatz Sascha Lobo denn diese haltlose Behauptung ausgelesen hat, kommentiert Majica unaufgefordert, als habe er eine kritische Frage zu beantworten:

Warum nicht.

Ja, warum wohl nicht?! Da, wo kritisches Nachfragen und Ansatz eines ernhaften Textes beginnt, hört Majica rauf. Aber sowas hatte Majica wohl auch gar nicht im Sinn, schliesslich bejubelt er Lobo als abstandhaltender Anführer der Twitter-Charts von Jens Schröder hoch, auch wenn er das dort längst nicht mehr ist und inzwischen schon von Reiner Calmund überrundet wurde.

Aber so genau wollen wir’s auch nicht nehmen. Wir wollen nur ein wenig quatschen.

April 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Mrz    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930