Der Stimmungswechsel

In Deutsch­land ist kurz vorm rich­ti­gen Som­mer mal wie­der die Wär­me ein­ge­kehrt und mit Span­nung wird man erwar­ten kön­nen, was der Som­mer danach zu bie­ten hat, wenn er denn kommt. Ohne ordent­lich Son­ne ist so ein Som­mer ja auch nichts. Wech­sel­haf­tes Wet­ter ist eben­so wenig was für die meis­ten Gemü­ter. So könn­te die angeb­lich schöns­te Jah­res­zeit erneut zu einer Her­aus­for­de­rung für die Daheim­blei­ber wer­den.

Die som­mer­li­chen Tem­pe­ra­tu­ren am Wochen­en­de wur­den vie­len­orts abge­schlos­sen mit einem dröh­nen­den Som­mer­ge­wit­ter. Eigent­lich kennt man sowas. Aber eini­ge müs­sen sich hier­bei offen­bar spon­tan plan­lich umstel­len:

Sowas geht dann natür­lich nicht mehr, so mit nas­sem Erd­ge­schoss.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.