Guten Morgen

morgenkaffee

Die NRW-SPD hat einer gro­ßen Koali­ti­on eine Absa­ge erteilt und möch­te in der Oppo­si­ti­on blei­ben. Die FDP woll­te eigent­lich, dass es eine gro­ße Koali­ti­on und kei­ne Neu­wah­len gibt, die Grü­nen woll­ten bis­lang auch kei­ne Neu­wah­len. die CDU möch­te regie­ren und könn­te das nur noch mit den Grü­nen und der FDP tun, zwi­schen denen aber kei­ne Über­ein­stim­mun­gen zu sein schei­nen. Sowas.

Karl Theo­dor zu Gutene­berg fühlt sich beim Kun­dus­gut­ach­ten über­gan­gen. In der Bun­des­re­gie­rung mel­den sich aber auch täg­lich Leu­te, die sich ange­gan­gen füh­len.

Fir­men wol­len anhand von Kre­dit­kar­ten­ab­rech­nun­gen Ehe­schei­dun­gen vor­her­sa­gen kön­nen.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Neu­wah­len? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

[Foto: Luc van Gent]

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.