Das 4. Buch in deinem Regal von links

Die Frage wäre hier ja, welch­es Regal gemeint ist. Und da ich nicht alle abklap­pern möchte, nehme ich mal das näch­st­gele­gen­ste und da ste­ht Hele­na und das Meer des Som­mers von Julián Ayesta.

1. Das Buch, das du zurzeit liest
2. Das Buch, das du als näch­stes liest/lesen willst
3. Dein Lieblings­buch
4. Dein Has­s­buch
5. Ein Buch, das du immer und immer wieder lesen kön­ntest
6. Ein Buch, das du nur ein­mal lesen kannst (egal, ob du es has­st oder nicht)
7. Ein Buch, das dich an jeman­den erin­nert
8. Ein Buch, das dich an einen Ort erin­nert
9. Das erste Buch, das du je gele­sen hast
10. Ein Buch von deinem Lieblingsautoren/deiner Lieblingsautorin
11. Ein Buch, das du mal geliebt hast, aber jet­zt has­st
12. Ein Buch, das du von Freunden/Bekannten/… emp­fohlen bekom­men hast
13. Ein Buch, bei dem du nur lachen kannst
14. Ein Buch aus dein­er Kind­heit
15. Das 4. Buch in deinem Regal von links
16. Das 9. Buch in deinem Regal von rechts
17. Augen zu und irgen­dein Buch aus dem Regal nehmen
18. Das Buch mit dem schön­sten Cov­er, das du besitzt
19. Ein Buch, das du schon immer lesen woll­test
20. Das beste Buch, das du während der Schulzeit als Lek­türe gele­sen hast
21. Das blödeste Buch, das du während der Schulzeit als Lek­türe gele­sen hast
22. Das Buch in deinem Regal, das die meis­ten Seit­en hat
23. Das Buch in deinem Regal, das die wenig­sten Seit­en hat
24. Ein Buch, von dem nie­mand gedacht hätte, dass du es liest/gelesen hast
25. Ein Buch, bei dem die Haupt­per­son dich ziem­lich gut beschreibt
26. Ein Buch, aus dem du deinen Kindern vor­lesen würdest
27. Ein Buch, dessen Haupt­per­son dein „Ide­al“ ist
28. Zum Glück wurde dieses Buch ver­filmt!
29. Warum zur Hölle wurde dieses Buch ver­filmt?
30. Warum zur Hölle wurde dieses Buch noch nicht ver­filmt?
31. Das Buch, das du am häu­fig­sten ver­schenkt hast

Weiterlesen

Wieviel diktiert die NRW-CDU der Rheinischen Post?

Das Blog Wir-in-NRW hat von Anfang an klar gemacht, dass unter anony­men Namen Jour­nal­is­ten über The­men bloggen, die so nicht in den nor­drhein-west­fälis­chen Zeitun­gen vorkom­men. Diese Jour­nal­is­ten arbeit­en aber offen­bar noch in NRW und sind mit der Lan­despoli­tik beschäftigt. Da gibt es nun nicht son­der­lich viele Zeitun­gen, bei denen Jour­nal­is­ten ein der­ar­tiges Mit­tel ein­set­zen müssten. Dass die Rheinis­che Post, die als stark CDU befür­wor­tend ver­schrieen ist, zu diesen in Rede ste­hen­den Zeitun­gen gehört, dürfte dem Leser des Blogs klar sein. Insofern ist mit Vor­sicht zu genießen, was da kommt, man weiss schließlich nicht, von wem da was kommt.

Den­noch ist die heutige Veröf­fentlichung mehr als brisant: Passend zum heuti­gen Tre­f­fen der Senioren-Union wird veröf­fentlicht, dass 2008 die dama­lige Leitung der NRW-CDU über die Rheinis­che Post den Vor­sitzen­den der Senioren-Union, Leon­hard Kuckart, abschießen wollte. Her­aus­gekom­men ist dieser Text.

Das dürfte die Rheinis­che Post erk­lären müssen.

Weiterlesen