Georg Schramm über Fukushima, Merkel & Stuttgart 21

Bei all den ande­ren Nach­rich­ten­the­men soll­te man wohl nicht über­se­hen, dass in Stutt­gart nach wie vor demons­triert wird. Und bei Georg Schramm sieht man, was man beim Sati­re Gip­fel so schmerz­lich ver­misst: Tie­fe.

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

  1. Naja … von wegen Chris­ten, die nicht mit Geld­ver­lei­hern ver­keh­ren … Mar­le­ne Diet­rich vor den Sol­da­ten … ganz schön hef­tig.
    Ist das eigtl Zufall, daß aus­ge­rech­net hier Wer­bung für die Par­tei “Frei­heit” ein­ge­blen­det ist (oder zumin­dest bei mir grad ein­ge­blen­det war)?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.