Lesezeichen vom 11. Januar 2015

  • Peter Breu­er — Die Demons­tra­ti­on am heu­ti­gen Nach­mit­tag in Paris… “Es gab ein­mal in den 1980er Jah­ren den Begriff der „pas­si­ven Ver­tei­di­gung“ – einer Gesell­schaft, die mit Waf­fen­ge­walt prak­tisch unein­nehm­bar ist, weil sie sich auf ihre Welt­of­fen­heit und Demo­kra­tie ver­stän­digt hat. Das war eine Uto­pie der Frie­dens­be­we­gung gegen die Hoch­rüs­tung im Rah­men des NATO-Doppelbeschlusses. Dahin müs­sen wir zurück.”
  • Char­lie Heb­do car­too­nist: ‘We vomit’ on feig­ned sup­port “A few years ago, thousands of peop­le took to the stre­ets in Paki­stan to demons­tra­te against Char­lie Heb­do. They didn’t know what it was. Now it’s the oppo­si­te, but if peop­le are pro­tes­ting to defend free­dom of speech, natu­ral­ly that’s a good thing.”

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.